Was Sie Wissen Sollten


 

 

 

 

Wenn Sie Interesse an einem Pensionsplatz in der Villa la Hund haben, finden Sie hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen.


Um Auseinandersetzungen und Unruhe zu vermeiden, können wir leider keine läufigen Hündinnen und/oder unkastrierte Rüden in der Villa la Hund aufnehmen.

Absolute Voraussetzung für die Aufnahme bei uns ist die Verträglichkeit Ihres Hundes mit den Tieren, die hier Zuhause sind.

Gern vereinbaren wir deshalb einen unverbindlichen Termin zum Kennenlernen. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0174/9074339 oder können einfach das Kontaktformular nutzen.

 

Reservierung:

Je nach vorhandener Kapazität nehmen wir Ihren Hund auch kurzfristig und ohne vorherige Reservierung auf. Besonders in der Ferienzeit

empfehlen wir jedoch eine Reservierung, da die Plätze in der Villa la Hund begrenzt und schnell ausgebucht sind.

Ein Pensionsplatz gilt nur dann als reserviert, wenn unser Pensionsvertrag ausgefüllt und unterschrieben bei uns eingegangen ist und eine Anzahlung von 50 % des voraussichtlichen Gesamtbetrags geleistet wurde. Bei Vertragsrücktritt im Zeitraum von weniger als 7 Kalendertagen vor dem vereinbarten Aufnahmetermin ist der komplette Vorschussbetrag als Aufwandsentschädigung zu leisten.

Spätestens am Tag der Abgabe Ihres Hundes ist der komplette Betrag für seinen Aufenthalt bei uns zu begleichen.

 

 Pensionsvertrag:

Bevor wir Ihren Hund bei uns aufnehmen, machen wir mit Ihnen einen schriftlichen Vertrag. Dieser regelt Rechten und Pflichten für beide Seiten und beinhaltet viele wichtige Informationen. Sie erhalten den Vertrag auf Wunsch gern im Vorfeld per Email oder auch bereits ausgedruckt beim Kennlerntermin. 

 

Impfung und Parasitenbehandlung:

Ein Nachweis über bestehende Impfungen gegnüber der Hundepension ist verpflichtend. Bitte bringen Sie deshalb den gültigen Impfausweis Ihres Hundes mit. Sprechen Sie ggf. rechtzeitig mit Ihrem Tierarzt den aktuellen Impfschutz Ihres Hundes.

Hunde sind in jedem Fall gegen Staupe, Leptospirose, Parvovirose und Hepatitis zu impfen.

Zudem sollte Ihr Hund aktuell mit geeigneten Mitteln gegen Flöhe und Zecken behandelt worden sein, sowie regelmäßig entwurmt werden.

 

Krankheiten und Medikamente:

Wenn Ihr Hund regelmäßig Medikamente benötigt, bringen Sie diese bitte für den gesamten Aufenthalt bei uns mit.

Bitte informieren Sie uns über bestehende Erkrankungen und den behandelnden Tierarzt.

Leidet Ihr Hund aktuell unter einer ansteckenden Erkrankungen, können wir ihn leider bei uns nicht aufnehmen.

 

Haftpflichtversicherung:

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie darauf achten, dass Sie eine Haftpflichtversicherung für Ihren Hund abgeschlossen haben.

Bitte bringen Sie uns eine Kopie der Versicherungspolice als Nachweis mit.

Wir besitzen eine Betriebshaftpflichtversicherung.

 

Futter:

Damit Ihr Hund sich außer auf die neue Umgebung nicht zusätzlich noch auf ein neues Futter umstellen muss, bitten wir Sie, das gewohnte Futter für Ihren Hund in ausreichender Menge für den geplanten Aufenthalt bei uns mitzubringen. 

Wenn Sie Ihren Hund "barfen" ist das für uns auch kein Problem.

 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für mitgebrachte Spielzeuge, Körbchen, Decken oder andere Gegenstände übernehmen. Sollten diese beschädigt werden oder verloren gehen, werden sie von uns nicht ersetzt.